Jens Hamann

Jens Hamann

Stimmbildner

Der Bariton Jens Hamann war seit der Gründung maßgeblich an Aufbau und Entwicklung des Jugendkonzertchores beteiligt und kann in seiner gesangspädagogischen Tätigkeit an der Chorakademie sowohl seine Erfahrungen als gefragter Konzertsänger als auch seine langjährige Chorerfahrung im Kammerchor Stuttgart und der Gächinger Kantorei weitergeben.

Jens Hamann war Mitglied der Stuttgarter Hymnus-Chorknaben und absolvierte sein Studium an der Staatlichen Musikhochschule Mannheim bei Rudolf Piernay. Der Bariton erhielt den Sonderpreis Alte Musik des Saarländischen Rundfunks „für herausragende Leistungen im Bereich Oratoriengesang“ und ist „Bachpreisträger“ des renommierten XVI. Internationalen Joh.-Seb.-Bach-Wettbewerbs.

Seine Konzerttätigkeit führte ihn in die USA, Japan, China, Russland und die wichtigsten Konzerthäuser Europas wie die Berliner und Kölner Philharmonie, das Concertgebouw Amsterdam, den Parco della Musica in Rom. Bei Festivals wie dem Rheingau Musik Festival, dem Festival de Musique de La Chaise-Dieu und dem Festival Oude Muziek Utrecht war er mit Dirigenten wie Sigiswald Kuijken, Frieder Bernius, Morten Schuldt-Jensen, Hans-Christoph Rademann und Helmuth Rilling zu Gast.

Mehr als 50 CD-Einspielungen liegen vor, die von der Fachpresse mit dem MIDEM Classical Award, dem Diapason d’Or oder dem Preis der deutschen Schallplattenkritik gewürdigt und mitunter als „Referenzeinspielungen“ hervorgehoben wurden.

Die Fortführung des auf YouTube dokumentierten „Bach:vokal“-Projektes in der Stuttgarter Stiftskirche mit der Aufführung aller Vokalwerke J.S.Bachs bis 2021 durch Kay Johannsen ist für Jens Hamann ebenso eine Herzenssache wie die Mitarbeit beim SWR Vokalensemble und die Lehrtätigkeit beim Jugendkonzertchor der Chorakademie Dortmund.

Webauftritt: jens-hamann.de

Email: hamann [at] chorakademie de