Jugendlich mitreißender Chorklang

Leidenschaftliches Singen gepaart mit besonderem Leistungsvermögen, jugendlicher Esprit kombiniert mit besonderem Sinn für Perfektion. Die Begeisterungsfähigkeit junger Sängerinnen und Sänger für klassische Musik verbunden mit annähernd professioneller Chorarbeit. Das ist der Jugendkonzertchor.

Sie sind das Spitzenensemble des Jugendbereichs in der Chorakademie Dortmund – Europas größter Singschule. 55 besonders begabte junge Sänger im Alter von 13 bis 19 Jahren – allesamt seit dem 6. Lebensjahr im Gesang unterrichtet und den Knaben-, Mädchen und Kinderchören der Chorakademie entwachsen. Sie setzen in der Chorarbeit durch ihre außergewöhnliche Klangkultur und Homogenität der Stimmen höchste Maßstäbe und sind als Botschafter für klassische Musik in jährlich etwa 50 Konzerten in ganz Deutschland zu hören.

+++ NEWS +++

 

 

Neue Chorassistenz gefunden!

 

Nach einem umfangreichen Bewerbungsverfahren freuen wir uns, einen neuen Mitarbeiter für das musikalische Team des Jugendkonzertchores gefunden zu haben. Volker Hagemann aus Würzburg wird ab Januar 2020 die Stelle der Chorassistenz beim Jugendkonzertchor übernehmen und Felix Heitmann, Heike Daum und Jens Hamann bei ihrer Arbeit unterstützen. Darüber hinaus übernimmt Volker Hagemann die Leitung des Jugendmädchenchores und Jugendvorchores der Chorakademie.

Volker Hagemann (*1988) studierte Schulmusik und Katholische Theologie, bevor er im Oktober 2014 sein Masterstudium im Fach Chorleitung bei Prof. Jörg Straube an der Hochschule für Musik in Würzburg aufnahm und im Januar 2017 mit der Aufführung des „Requiem“ von Carl Rütti (*1949) abschloss. Kurse bei Prof. Morten Schuldt-Jensen und Florian Benfer ergänzen seine dirigentische Ausbildung. Er leitet seit mehreren Jahren zahlreiche regionale und überregionale Ensembles, wie das Vokalensemble Crescendo oder den traditionsreichen Nürnberger Egidienchor. Als Gastdirigent erarbeitete und präsentierte er im Juni 2017 mit dem Landesjugendchor Thüringen das Konzertprogramm „Der 119. Psalm – Das güldene ABC“ anlässlich des Reformationsjubiläums. Seit drei Jahren ist Volker Hagemann außerdem künstlerischer Leiter der Würzburger Chormusiktage. Als gewähltes Mitglied im Musikausschuss des Fränkischen Sängerbundes ist er als Dozent für verschiedene Belange des Chorwesens tätig. Im März 2019 wurde er zum Bundesjugendchorleiter der Chorjugend im Fränkischen Sängerbund gewählt. Volker Hagemann ist mehrfacher Preisträger beim 10. Bayerischen Chorwettbewerb in den Kategorien gemischte Kammerchöre und große Männerchöre. Im Herbst 2018 nahm Hagemann ein Promotionsstudium an der Hochschule für Musik Würzburg auf und wird im Zuge dessen eng mit dem Europäischen Chorverband (ECA-EC) zusammenarbeiten.

Höchste Auszeichnungen im Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“

 

Auch in diesem Jahr erzielten die Mitglieder des Jugendkonzertchores aus den Klassen von Heike Susanne Daum und Jens Hamann im Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ zahlreiche Preise: Das Vokalsextett in der AG IV mit Christien Berger, Laura Weber, Mary Cialkowski, Leon Lederer, Jonas Hübner und Sven Wagner bekam für seinen Vortrag in der Kategorie „Vokal-Ensemble a-cappella“ einen 1. Preis mit sagenhaften 25 Punkten zuerkannt und erhielt den Sonderpreis der Deutschen Stiftung Musikleben. Ihnen wurde überdies die große Ehre zuteil, ihr Programm im Preisträgerkonzert zu singen, das live auf MDR Kultur übertragen wurde. Gina Alter und Niklas Burczyk erhielten mit ihrer Pianistin Meike Vogt für ihre Darbietung in der AG VI der Kategorie „2 Singstimmen mit Klavier“ ebenfalls einen 1. Preis mit 24 Punkten. Connor Leinweber, ebenfalls Mitglied des JKC, erhielt als Cembalist mit seinen Ensemblepartnern 23 Punkte und einen 2. Preis in der Kategorie „Alte Musik“. Das Vokalquartett mit Clara Sonne, Rike Albers, Paul Rustemeyer und Fynn Köhler erhielt in der AG V 19 Punkte und das Attribut „mit sehr gutem Erfolg teilgenommen“ zuerkannt. Wir gratulieren allen Sängerinenn und Sängern ganz herzlich für diesen tollen Erfolg!

Jugendkonzertchor gewinnt Erwitter Kinder- & Jugendchorwettbewerb

 

Beim 7. Erwitter Kinder- und Jugendchorwettbewerb, der am 25. und 26. Mai 2019 stattfand, erhielt der Jugendkonzertchor mit einer fantastischen Punktzahl von 24,7 von 25 Punkten den 1. Platz in der Kategorie „gemischte Jugendchöre“. Die hochkarätige Jury mit Juliane Berg (Vorsitz), Prof. Klaus Jürgen Etzold und Prof. Reiner Schuhenn befand über die Leistungen der insgesamt 9 teilnehmenden Jugendchöre aus ganz Deutschland und verlieh den Sängerinnen und Sängern das Attribut „mit hervorragendem Erfolg teilgenommen“.

Weitere Informationen hier.

Jugendkonzertchor gewinnt Bärenreiter Chorwettbewerb

 

Beim internationalen Mårten Jansson Chorwettbewerb 2018 des Bärenreiter-Verlags wurde der Jugendkonzertchor von einer 10köpfigen internationalen Jury mit dem 1. Preis ausgezeichnet. Der schwedische Komponist Mårten Jansson wird für den Jugendkonzertchor als Preisträger ein Chorwerk komponieren, das speziell auf den Chor zugeschnitten und von ihm uraufgeführt werden wird.

Weitere Informationen hier.

JKC gewinnt Deutschen Chorwettbewerb

 

Beim 10. Deutschen Chorwettbewerb 2018 hat der Jugendkonzertchor in der Kategorie „Gemischte Jugendchöre“ das Prädikat mit hervorragendem Erfolg teilgenommen erreicht und den 1. Preis gewonnen. Die Jury bewertete den Auftritt mit dem großartigen Ergebnis von 23,4 von 25 Punkten und lobte die ausgezeichnete Intonation, die Homogenität der Stimmen und den reifen Chorklang. Darüber hinaus wurde der hohe Schwierigkeitsgrad des Programms anerkennend gewürdigt.

Weitere Informationen hier.

 

+++ NEWS +++

„Ein ausgesprochen sympathischer und den Zuhörer berührender Chor mit jugendlich- frischem Sound sowie hoher Motivation (die man auch hört!)."

Prof. Klaus-Jürgen Etzold, Hannover

"Das Singen im Chor ist ein toller Weg, den Alltag für einen Moment hinter sich zu lassen und vor allem auf der Bühne vergisst man alles um sich herum.“

Inga Kampmann, Alt

„It was a huge pleasure for me to work with the Jugendkonzertchor in our production of 'Prosperos Insel'. They are an incredible group of young people - talented, motivated, and disciplined - and they sing like nobody‘s business!“

Bridget Breiner, Ballettchefin des Musiktheaters im Revier